Caliper Koerperfettanteil messen

Körperfettanteil messen: Caliper Methode

Wie berechnet man den Körperfettanteil?

Caliper Koerperfettanteil messenUm den Körperfettanteil zu messen oder zu berechnen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die einfachste und effektivste Art ist die Caliper Methode.

Mittels eines sogenannten Calipers (Messzange) kann man den Körperfettanteil bestimmen. Um einen Gesamt-Messwert zu erhalten gibt es im Internet verschiedenen Onlinerechner (z.B. hier), bei denen man die gemessenen Werte einträgt und dann den prozentualen Körperfettanteil ausgegeben bekommt.

Man sollte darauf achten, dass man die Messung immer selbst macht oder bei einer umfangreichen Messmethode, bei der auch Punkte am Rücken gemessen werden, die man nur mit Hilfe einer zweiten Person vornehmen kann, diese Person auch immer die selbe ist. Sonst können Abweichungen enstehen, wo und mit welchem Druck die Caliper Zange angesetzt wird.

Diese Caliper Körperfettmesser bekommt man bereits ab 2,99 Euro bei Amazon. Eine Auswahl findest du hier.

Die Caliper Methode ist die einfachste, aber auch die genaueste Methode. Benutzt man zum Beispiel eine Körperfettwaage, dann können hier durch die kleinsten Umstände Differenzen entstehen.

Bei einer Messung des Körperfettanteils mittels einer KFA Waage sollte daher ein fester Zeitpunkt unter den gleichen Voraussetzungen garantiert sein. Schon die Messung VOR oder NACH dem Toilettengang kann hier verschiedene Werte aufweisen.

Achtet man darauf, dass eben die Umstände immer gleichbleibend sind, dann kann man zumindest für den Überblick und die eigenen Veränderungen die Körperfettanalyse einer solchen Waage nutzen. Das geht dann schneller, wie die Caliper Methode und die Wiegefunktion hat man ja auch, um seine Erfolge bei einer Diät und/oder einem Sportprogramm zu kontrollieren und überwachen . Solche Waagen findet man hier bei Amazon in grosser Auswahl.

Die Caliper Methode zur Körperfettbestimmung

Die Calipometrie kann wiederrum auf verschiedene Arten ausgeführt werden. Hier gibt es 5 verschiedene Möglichkeiten zur Wertebestimmung.

Die 3-Falten Formel nach Jackson & Pollock, die 3-Falten Formel nach Lohmann, die 7-Falten Formel nach Jackson & Pollock, die 4-Falten Formel nach dem National Health Center of America (NHCA) und die 9-Falten Formel nach Parillo.

Weitere Infos zu den Messmethoden und welche Punkte bei welcher Methode gemessen werden findet man zum Beispiel hier bei Wikipedia.

Wie hoch sollte der Körperfettanteil sein?

Koerperfettanteil Tabelle
Gallagher et al., American Journal of Clinical Nutrition, Vol. 72, Sept. 2000

Die Tabelle ist ein Richtwert, der aber je nach Situation auch über- oder unterschritten werden kann. So liegt ein Profi-Bodybuilder zur Wettkampfzeit bei 5% KFA oder noch knapp darunter. Eine Frau in der Schwangerschaft liegt naturgemäß über diesen angegebenen Werten, zumal der Körper in dieser Phase Reserven aufbaut.

Im Grunde ist der Körperfettanteil wichtiger als das Gewicht und sollte eigentlich eher kontrolliert werden, als der tägliche Überwachungsgang zur Waage. Ein durchtrainierter, fitter und straffer Körper kann letztendlich genausoviel Kilo auf die Waage bringen, wie vorher der untrainierte mit dem hohen Körperfettanteil.


Diesen Aspekt sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf haben, wenn man in einem „Abnehmloch“ steckt, obwohl man sich gesünder ernährt und Sport treibt. Das reine Körpergewicht ist nicht das alleinige Maß aller Dinge. Wie es sich zusammensetzt und wie man sich damit fühlt ist wichtig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.