Michael greift weiter an

Michaels Motto: Durchstarten 2015

Erfahrungsbericht nr 4 über schlankr.de von MichaelHallo an alle Leserinnen und Leser,

erst einmal möchte ich allen, die meine Abnehmgeschichte verfolgen, für ihre Anteilnahme, ihre Kommentare und Unterstützung danken.

Ich hoffe, dass alle gut ins neue Jahr gekommen sind und wünsche allen ein erfolgreiches 2015.

Im Oktober hatte ich ja nach einem kleinen Durchhänger, aber habe dann im November noch einmal die Stufe 1 begonnen, um meinem Ziel von 89 Kilo näher zu kommen, bzw. es zu erreichen.

In meiner „Schluderphase“ habe ich nicht weiter abgenommen, aber auch nicht wieder zu, was ich schon als sehr positiv und eher neue Erfahrung sehe und empfinde.

Bei voran gegangenen Versuchen war das JoJo immer wieder mein Begleiter. Ich habe mich gar nicht so strikt an die Vorgaben gehalten, aber es ist mir leichter gefallen, nicht bei jedem Burger schwach zu werden und die gesünderer Ernährung hat sich langsam auch im Alltag verfestigt.

So, wie man früher beim Einkaufen völlig unüberlegt den Einkaufskorb gefüllt hat, so geht es jetzt schon fast automatisch mit den Dingen, die eben besser sind, als Cola und Co.

Weihnachtszeit gut überstanden

Auch die Zeit der Leckereien habe ich soweit ganz gut gemeistert. Ich habe nicht gelebt wie ein Gefangener bei Wasser und Brot. Durchaus gab es festliches Essen, aber wenn man sich etwas daran gewöhnt hat, zwischendurch wenn tatsächlich ein Hungeranflug kommt, statt zu Süßigkeiten oder Nutella-Brötchen zu einem Stück Obst oder Gemüse greift, dann ist das Halten des Gewichtes einfacher, wie man denkt.

Die letzten Kilos sollen weg

Die magische 3-stellige Gewichtszahl hatte ich ja schon unterschritten und liege jetzt bei 97,5 Kilo und das nach den Feiertagen.

Darauf bin ich schon ein wenig stolz, denn irgendwie hatte ich da schon meine Bedenken und ehrlich gesagt auch etwas Angst, dass es nun den totalen Absturz gibt.

Aber wie man sieht – alles ist gut gelaufen.

Die guten Vorsätze kennt man ja, also mache ich ausnahmsweise mal mit und jetzt geht es den letzten Pfunden an den Kragen.

8,5 Kilo stehen noch zu Debatte, die ich noch bis Anfang des Frühlings verlieren möchte und ich habe dabei ein gutes Gefühl.



Zumindest habe ich gelernt, dass es eben besser ist, wenn man das Körpergewicht langsam, aber beständig abbauen kann, als schnell und dann mit dem JoJo-Effekt ruck-zuck alles oder noch mehr wieder auf den Rippen zu haben.

Dann bis zum nächsten mal und bleibt mir gewogen.

Euer Michael
________________
Die anderen Artikel von Michael findest du hier und Berichte anderer Tester hier.

2 Gedanken zu „Michael greift weiter an“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.