Schlagwort-Archive: EAP Erfahrung Liliane

EasyActivePlus – die erste Woche

Abnehmen mit der Keule

Bikinifigur mit welcher Diaet erreichen
Lilianes Ziel: Bikini-Figur

Hallo an alle Interessenten des EAP Videocoachings,

seit einer knappen Woche habe ich nun den Videokurs und muss gestehen, dass ich ihn noch nicht ganz komplett durch habe.  Immerhin sind es 4 Stunden Videomaterial und was soll ich sagen – es war halt noch Ostern dazwischen.

Genau wie die Weihnachtsfeiertage ist es für den Abnehmplan natürlich eine grosse Hürde, wenn überall die Verlockungen parat stehen, um einen „zu boykottieren“

Was ich bis jetzt über EAP gelernt habe

Zuerst bekommt man in diesem Abnehmkurs vom Trainer „den Kopf gewaschen“ und mehr oder weniger ein Spiegelbild vorgehalten. Natürlich sind einem die meisten Dinge wohlbekannt und einem Raucher oder Alkoholiker muss man auch nicht erzählen, dass es besser wäre damit aufzuhören, weil es ungesund ist. Das wissen wohl fast alle Betroffenen.

Aber es zu wissen und etwas dagegen zu unternehmen sind eben immer noch 2 Paar Schuhe. Das Thema Abnehmen ist da sicher genauso. Auch ich (wie viele andere) weiß, dass es mir besser gehen würde, wenn ich ein paar Kilo abnehme. Schon alleine psychisch wäre es eine tolle Sache, wenn man sich mit seinem Körper und seinem Gewicht wohl fühlt.

Videokurs vs. persönliches Coaching

Zunächst bin ich etwas skeptisch gewesen, was einen Videokurs betrifft. Wenn man persönlich an einem Seminar oder Coaching teilnimmt, dann ist es immer noch etwas Anderes, wie ein Video.

Mittlerweile finde ich es sogar als Vorteil, denn man kann sich die Lektionen immer wieder anschauen oder nochmal das Video anhalten und zurück schalten, wenn man etwas nicht richtig verstanden hat oder es noch einmal auffrischen will.

Bei einem Live Seminar habe ich diese Möglichkeiten nicht. Was da an mir vorbei gerauscht ist oder ich in diesem Moment nicht mitbekommen habe, das ist eben vorbei.

Dazu kommt natürlich noch die Tatsache, dass ein Live Seminar mit knapp 300 Euro zu Buche schlägt und der Videokurs eben unter 100 Euro liegt und man diesen von überall absolvieren kann.

Die Liveseminare muss man ja auch erst mal besuchen und die sind ja nicht immer direkt vor der Haustüre. D.h. es kommen weitere Kosten und natürlich auch der Zeitaufwand hinzu. Die Videos kann ich mir anschauen, wenn ich die Zeit dafür habe und kann es eben auch aufteilen – so wie ich es getan habe.

Zudem kommt, dass man gewisse Dinge in der Öffentlichkeit oder im Beisein von anderen Personen sehr ungerne zugibt. Sitzt man jedoch zu Hause vor dem Bildschirm oder schaut sich die Lektion auf dem Handy an, dann ist man auch eher bereit sich selbst einzugestehen, was das eigentliche Problem ist.

Die ersten Tipps und Regeln habe ich bereits umsetzen können und habe tatsächlich ein knappes Kilo abgenommen. Trotz Ostern und den damit verbundenen Leckereien an allen Ecken. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass ich verzichte, etwas zählen muss (egal ob Punkte oder Kalorien) oder irgendwie unterbewusst schlecht gelaunt bin, weil mir etwas fehlt oder der Magen knurrt.



Es geht zwar langsamer wie bei einer Diät, aber wenn sich das Gewicht langsam abbaut, dafür aber auch langfristig dort bleibt, dann wäre ich super glücklich. Bis jetzt habe ich ein gutes Gefühl und im nächsten Bericht erzähle ich euch mehr, wenn ich den Kurs dann auch beendet habe.

Viele Grüsse,
Eure Liliane

—————-
Weitere Erfahrungsberichte von Liliane findest du hier aufgelistet. Sie testet für uns und euch EasyActivePlus.

Dich interessiert welche Erfahrungen Benutzer mit EasyActivePlus machen? Dann trage einfach deine Emailadresse ein und du wirst über aktuelle Erfahrungsberichte, Beiträge und News informiert:

Service von FeedBurner

 

Wenn dich EasyActivePlus interessiert, dann wirf hier einen Blick auf das Präsentationsvideo.

Abnehmen mit Easy Active Plus
Nimm dir die Zeit und hoer/schau einfach mal rein

Hier kommst du zum Video